5 rasante Eisbrecher für virtuelle Meetings im Jahr 2022

2. Juni 2021

Eisbrecher für virtuelle Meetings werden immer beliebter. Eisbrecher machen im Allgemeinen Spaß und sind für die Teambildung sehr effektiv. Videokonferenzen sind zwar nicht ganz neu, aber die heutige Technologie ist viel innovativer als in der Vergangenheit. Für die meisten von uns war es eine neue Erfahrung, dass wir während der Abriegelung oder der Quarantäne nicht von Angesicht zu Angesicht zusammenkommen konnten. Früher haben wir uns immer über die vielen Besprechungen beschwert, die wir hatten. Aber jetzt finden sie alle online statt. Ich muss sagen, dass die Zahl der Besprechungen, an denen ich teilnahm, drastisch abnahm, als die Leute anfingen zu hinterfragen, ob eine Besprechung angemessen war. Eisbrecher sind eine einzigartige Möglichkeit für Studenten, Mitarbeiter, Familien und Freunde, sich kennenzulernen. Bevor wir uns den Ideen für Eisbrecher zuwenden, sollten wir zunächst das Konzept der virtuellen Eisbrecher verstehen und wissen, warum Remote-Teams sie brauchen.

Was ist das Konzept eines virtuellen Eisbrechers?

Falls Sie es noch nicht getan haben: Eine virtuelle Eisbrecher-Sitzung ist eine teambildende Aktivität, die zu Beginn einer Konferenz mit Teilnehmern durchgeführt wird, die nicht physisch anwesend sind. Sie können auch eine Aufgabe sein, für die Sie Zeit einplanen, um die Moral Ihrer simulierten Mitarbeiter zu stärken. Virtuelle Eisbrecher sind dazu gedacht, entfernten Interaktionen eine persönliche Note zu verleihen, und sie eignen sich für den Beginn von Sitzungen, bei denen die Teilnehmer noch nicht zusammengearbeitet haben. Virtuelle Eisbrecher tragen zur Entspannung der Konferenzteilnehmer bei, was zu entspannteren und fruchtbareren Fernsitzungen führt.

Warum brauchen Remote-Teams Eisbrecher?

Es ist gut, Remote-Meetings mit virtuellen Eisbrechern zu beginnen. Sie tragen dazu bei, die Freundschaft zwischen den Teammitgliedern aufrechtzuerhalten und neue Remote-Mitarbeiter nahtlos miteinander bekannt zu machen. Ohne simulierte Eisbrecher können sich Ihre Remote-Teams nie ganz wohl miteinander fühlen. Um Ihre Remote-Mitarbeiter besser miteinander bekannt zu machen, sollten Sie simulierte Eisbrecher und Teambindungsübungen einsetzen, um die Unternehmenskultur lebendig zu halten oder eine neue Unternehmenskultur von Grund auf zu schaffen. Hier sind 5 tolle Eisbrecher für virtuelle Meetings:

Drei Gefühle teilen

Share Three Feelings" erfordert notwendigerweise einen psychologisch sicheren Rahmen. Dies ist ein guter Eisbrecher für Teamsitzungen, in denen sich alle kennen. Es ist keine gute Idee, diesen Eisbrecher in einer Sitzung mit mehreren Fremden zu verwenden. Die Übung ist selbsterklärend, jeder Teilnehmer drückt aus, wie er sich gerade fühlt - "Bist du...".

  • Erschöpft?
  • Fühlen Sie sich angespannt?
  • Inhalt?
  • Inspiriert?

Dies ist eine gute Möglichkeit, das Eis in einem virtuellen Meeting zu brechen, in dem die Körpersprache nicht immer im Vordergrund steht. Manager sollten zuhören und darauf achten, was die Leute sagen: Wenn alle positiv und optimistisch sind, kann das ein Hinweis darauf sein, dass es den Mitarbeitern an radikaler Aufrichtigkeit fehlt und sie sich nicht sicher fühlen, ehrlich zu sein. Ähnlich verhält es sich, wenn jemand erschöpft und deprimiert ist. Dann ist es an der Zeit, dass der Vorgesetzte eingreift und herausfindet, was im Büro vor sich geht und wie er entweder die Produktivität steigern oder Unterstützung leisten kann.

Zwei Wahrheiten und eine Lüge

Zwei Wahrheiten und eine Lüge" ist ein üblicher Eisbrecher, der es den Leuten ermöglicht, Themen mitzuteilen, die sie sonst nicht mit ihren Kollegen teilen würden. Vielleicht erfahren Sie, dass ein Mitarbeiter eine andere Sprache spricht, in einem anderen Land gelebt hat, ein zertifizierter Fußballtrainer ist oder einfach ein großartiger Koch! Um die Veranstaltung geselliger zu gestalten, können Sie eine Funktion zur Bildschirmfreigabe verwenden und den Mitarbeitern erlauben, Fotos zu posten, wenn sie ihre Wahrheiten verkünden.

Sechs-Wort-Memoiren

Sophia Bernazzani von Owl Labs, einer Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, immersive Meetings reibungslos zu gestalten, sprach einmal über Six-Word Memoirs. Bei diesem Eisbrecher müssen die Teilnehmer sich selbst in nur sechs Sätzen beschreiben. Sie werden herausfinden, was für ihre Teamkollegen am wichtigsten ist. Zum Beispiel: "Freundschaft gibt dir Mut und Hoffnung", wie es in Harry Potters Sechs-Wörter-Memoir heißt. Lisa Edwards von HubSpot empfiehlt, die Sechs-Wörter-Memoiren spannend zu gestalten, indem jedes Teammitglied seine Memoiren anonym einsendet und die Gruppe dann raten lässt, wer die jeweilige Zusammenfassung geschrieben hat. Sie sollten die Gäste des Treffens vorwarnen, ähnlich wie in "Zwei Wahrheiten und eine Lüge", damit sie ihre Sechs-Wörter-Memoiren vorbereiten können.

Zeigen Sie uns Ihr "X"

Zeigen Sie uns Ihr X" ist eine virtuelle Möglichkeit, ein Gespräch zu beginnen, das die Teilnehmer dazu ermutigt, ihre Einrichtung aus der Ferne zu zeigen, was gut zu Meetings passt, bei denen alle Teilnehmer vor der Kamera stehen. Sie können die Teilnehmer auffordern, Ihnen ihre Tische, ihre aktuellen Ansichten oder sogar Fotos von ihren Hunden, Familien oder ihrem letzten Urlaub zu zeigen. Dies ist besonders hilfreich bei größeren Zusammenkünften, bei denen nicht genügend Zeit für ausführliche Gespräche bleibt.

Drehen Sie das Rad

Als Moderator einer virtuellen Konferenz wünschen Sie sich oft nur einen einfachen Eisbrecher, der Sie von der Last der Führung entbindet. Mit ein wenig Planung kann "Spin the Wheel" die ideale Lösung sein. Basteln Sie ein Drehrad mit verschiedenen Aufgaben oder Fragen für Ihr Team. Drehen Sie einfach das Rad und lassen Sie jedes Teammitglied die Aufgabe erfüllen oder die Frage des Radzeigers beantworten. Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie Ihre Teamkollegen gut kennen, sollten Sie sich an vernünftige Hardcore-Wagnisse wagen. Wir schlagen vor, dass Sie die unangenehmen Fakten über Ihr Privatleben und Ihren Job mit der ganzen Gruppe teilen. Wenn ihr es richtig anstellt, baut ihr durch die Dinge, die ihr macht, Spannung und ein unterhaltsames Erlebnis auf. In Anbetracht des Themas dieser Liste von simulierten Meeting-Eisbrechern haben Sie vielleicht schon erraten, dass es eine Technik dafür gibt, sie heißt "Wheel Decide". Es ist zwar einfach, aber es ist kostenlos und sehr leistungsfähig für das, was es tun soll. Stellen Sie sich das riesige Rad aus dem "Glücksrad" vor, aber eines, das nicht ein Jahrzehnt zum Drehen braucht. Beginnen Sie damit, Ihre Aufgaben oder Fragen in die Segmente des Rades zu schreiben. Wenn es Zeit für das Briefing ist, teilen Sie Ihren Bildschirm auf Remo, fordern Sie einen Ihrer Teamkollegen an, und lassen Sie ihn das virtuelle Rad für Sie drehen.

Schlussfolgerung

Wenn Sie eine neue Stelle in einer herkömmlichen Büroumgebung antreten, gibt es normalerweise einen Einarbeitungsprozess. Warum also sollte das bei Fernarbeitern anders sein? Um effektiv zusammenzuarbeiten, muss man seine Teamkollegen kennen lernen und mit ihnen kommunizieren. Der Gedanke, dass Remote-Mitarbeiter nicht physisch interagieren, spricht für virtuelle Eisbrecher. Eisbrecher sind auch ideal für Telefonkonferenzen. Diese Kommunikation hilft geteilten Teams, sich besser kennenzulernen und die geografische Kluft zu überbrücken. Nehmen Sie sich bei der Planung Ihrer virtuellen Eisbrecher etwas Zeit, um darüber nachzudenken, welche Rolle Sie als Leiter spielen. Schon nach kurzer Zeit werden Sie Vertrauen aufbauen und sehen, wie sich Verbindungen bilden. Welches ist Ihr Favorit? Bitte hinterlassen Sie einen Kommentar. Wenn Sie andere interessante Eisbrecher kennen, die Sie für Ihr interaktives Team verwenden, können Sie sie uns gerne mitteilen!

-
Alle Geschichten

Testen Sie Remo noch heute!

Melden Sie sich unten für einen kostenlosen Plan an.